+49 (0) 3 56 01 - 89 59 29 info@ostsee-radlerpension-peitz.de

Bei dem Wort „Ostsee“ denken die meisten Menschen mit Sicherheit
zuerst an das große Binnenmeer im Norden unseres Landes.

Dass nur wenige Kilometer entfernt ab 2018 mit der Flutung des größten künstlichen Binnensees Deutschlands begonnen wird, wissen außerhalb der Lausitz derzeit nur Wenige. Bis spätestens 2030 wird hier aus einem ehemaligen Braunkohletagebau der 1.900 Hektar große „Cottbuser Ostsee“ entstehen. So erklärt sich die Namensgebung unserer Ostsee-Radlerpension von selbst.

Die Ostsee-Radlerpension liegt auf dem Areal des Hüttenwerkes Peitz, zwischen „Feuer und Wasser“ gelegen, befindet sich in exponierter Lage am südlichen Stadtrand von Peitz.

Die Ostsee-Radlerpension besteht aus 10 Doppelzimmern im eigenwilligen Ambiente, Fahrradgarage mit Ladestation, Saunaparadies und Frühstück-Lokal. Sie liegt direkt an vier Fernradwegen und ist ein Idealer Ausgangspunkt für Ihre Radtouren. Ein guter Ort zum Chillen, Grillen, Paddeln und noch viel mehr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !!!

In unmittelbarer Nachbarschaft bietet Ihnen die Gaststätte „Schillebold“ eine regionale Küche, mit viel frischen Fisch aus unseren Teichen.

 

 

Zimmeranfrage

aktuelles Wetter in Peitz

Schreiben Sie uns

Hat es Ihnen bei uns gefallen oder haben Sie etwas zu beanstanden – schreiben Sie es uns damit wir wissen was Sie als unser Gast wünschen

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.158.208.189.
Der Eintrag im Gästebuch ist erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
6 Einträge
Marion Olthoff aus Hildesheim schrieb am 8. September 2018 um 21:25:
Nach einer wunderschönen Tag ein ganz schlimmer Abend für mich: unsere Ferienwohnung in der "Fahrradpension Peitz" ist 50 m von der Bühne entfernt, wo es heute ein Openair mit der Voigtland Philharmonie "Tribute to ABBA" gibt. Der Vermieter hat dies vorher nicht mitgeteilt. Unglaublich. Ich verstehe, dass Leute ABBA toll finden. Bei mir fallen sie unter die Folterkonvention. Solcherlei Entmündigung finde ich gnadenlos. Wir sind erst 18 Uhr angekommen. Flucht war nicht möglich.
Katrin & Steffen Ullmann aus Zwickau schrieb am 4. August 2018 um 14:29:
Wir waren mehrere Tage in der Pension zu Gast und haben uns, auch als nicht Radler, von Anfang an willkommen gefühlt. Die Zimmer sind mit Liebe zum Detail eingerichtet. Beim Frühstück fallen so kleine Aufmerksamkeiten, frischer Quark mit Leinöl, Zitronenwasser oder frische Waffeln, ins Auge. Wir waren alles in allem sehr zufrieden und kommen bestimmt wieder.
Jochen aus Berlin schrieb am 22. Juni 2018 um 7:14:
Ein perfekter Ort für eine Übernachtung auf dem Spreeradweg. Gerne aber auch für mehrere Tage. Schöne Zimmer, freundliche Mitarbeiter. Frühstück war super, Gastronomie in der Nähe gut, deren Preise aber m. E. zu teuer. Tja der Sommer ist kurz und da muss der Winter vorfinanziert werden...